Mit unserem Türschmuck aus Zapfen und Spitze zog schon Mitte November die erste weihnachtliche Dekoration bei uns ein. Nun darf auch der Adventskranz die Wohnung schmücken. In diesem Jahr habe ich mich für zwei schlichte Varianten entschieden, die einen schönen Vintagetouch haben.

Adventsgesteck im Vintagestil mit Spitze und altem Geschirr
Adventsgesteck in einer alten Sauciere

 

Wie auch schon in den letzten Jahren sollte ein Teil meines alten Geschirrs für das Gesteck genutzt werden. Ich finde es viel zu schade, wenn das Geschirr nur ungenutzt im Schrank steht (aber davon trennen kommt auch nicht in Frage).

Das erste Adventsgesteck:  eine Sauciere in Weiß und Gold

Für das erste Adventsgesteck habe ich mich für eine alte Sauciere meiner Oma entschieden. Sie ist ganz klassisch weiß mit einem schmalen goldenen Rand. Ich habe sie mit Erde gefüllt und in den Boden ein paar kleine Steine gegen die Staunässe gelegt.

Adventsgesteck im Vintagestil mit Spitze und altem Geschirr
Das brauchen wir für das Adventsgesteck – die Borte hab ich dann doch erst später für die zweite Variante benötigt

 

Eine goldene Kerze bildet den Mittelpunkt. Umrahmt wird sie von Tannenzweigen, die in die Erde gesteckt werden. Rechts und links habe ich jeweils einen Stern aus Plauener Spitze an die Zweige gehängt bzw. darauf gelegt. Den glitzernden Abschluss bilden ein paar goldene Zweige.

Adventskranz im Vintagestil mit Spitze und altem Geschirr
Das fertige Gesteck

Ein schneller schlichter Kranz, der sich besonders gut auf einer festlich gedeckten Tafel macht.

 

weihnachtliche Dekoration mit altem Geschirr
Das Adventsgesteck in der Sauciere

 

Der zweite Adventskranz: eine alte Küchenwaage im weihnachtlichen Look

 

Das zweites Gesteck wird unsere Küche verschönern, denn schließlich soll auch hier weihnachtliche Stimmung einziehen.

Adventsgesteck im Vintagestil mit Spitze und einer alten Küchenwaage
Eine Küchenwaage, vier Kerzen, Tannengrün und Spitze – fertig ist der Adventskranz

Das Gesteck war noch schneller fertig als das erste. Natürlich dürfen dabei die Kerzen nicht fehlen. In die Bakelitschale der Waage habe ich vier Stumpenkerzen mit unterschiedlichen Höhen gestellt. Umrahmt werden sie von kleinen Tannenzweigen, die mit einem Sterntaler aus Spitze verziert werden.

Adventsgesteck im Vintagestil mit Spitze und einer alten Küchenwaage
Ein Sterntaler aus Spitze verziert das Tannengrün

Zum Schluss habe ich die um die Waage eine Spitzenborte gebunden und fertig ist der zweite Adventskranz.

 

Noch mehr Adventskränze

Weitere Inspirationen finden Sie in den Beiträgen der letzten beiden Jahre

Adventsgesteck im Vintagestil mit Spitze und einer alten Küchenwaage
Unser Küchenadventskranz

 

Die Spitzenanhänger und die Borte finden Sie in unserem Online-Shop.

Weihnachtsanhänger aus Plauener Spitze
Die Spitzenanhänger gibt es im Online-Shop.

 

Unseren Adventskranz habe ich auf dem Blog Kerstin & ich verlinkt, wo sie durch ganz viel andere Adventskranzideen stöbern können.

Adventskranz für Vintageliebhaber
Markiert in:             

Ein Gedanke zu „Adventskranz für Vintageliebhaber

  • 1. Dezember 2017 um 20:39
    Permalink

    Was für wunderschöne Ideen! V.a. die Idee mit der alten Küchenwaagefinde ich super und in die Stern-Spitzenanhänger habe ich mich verliebt. Schön, dass Du bei unserer Aktion dabei bist.
    Liebste Grüße
    Kerstin B.

Kommentare sind geschlossen.