Kaum ein Getränk passt so gut in die Osterzeit wir Eierlikör. Auch wenn viele mit Eierlikör eher einen Besuch bei Oma und Opa und ein Kaffeekränzchen mit Spitzendeckchen unter der Kaffeetasse und dicker Sahnecremetorte verbinden – Eierlikör wird eindeutig unterschätzt. Vor allem zu Ostern – Eierlikör passt zu Ostern wie die Henne zum Ei. Besonders wenn er selbstgemacht ist.

Es geht nichts über selbstgemachten Eierlikör - Spitzendecke Design Pillnitz Modespitze Plauen
selbstgemachter Eierlikör schmeckt besonders gut und ist gerade zu Ostern ein schönes Geschenk.

Wenn ich an Eierlikör denke, kommen auch bei mir sofort Kindheitserinnerungen hoch. Er war der Abschluss einer jeden Kaffeetafel zu Geburtstagen. Meine Oma hatte spezielle Likörgläser, die nur für Eierlikör verwendet wurden und obendrauf wurden immer noch Schoko- oder Zuckerstreuseln gestreut (Und ja, ich durfte die Gläser auslecken)

Der Eierlikör im Gläschen passt wunderbar zu den Untersetzern aus Plauener Spitze
stilecht aus den alten Gläsern meiner Oma und natürlich mit ein paar Zuckerstreuseln

Aber Eierlikör schmeckt nicht nur als Likör im Glas oder in den kleinen Schokowaffelbechern zum Aufknabbern, sondern ist auch einfach perfekt auf Eis – wer kennt nicht noch den Schwedeneisbecher mit Vanilleeis, Apfelmus, Eierlikör und Schlagsahne. Aber er macht auch jeden Guglhupf besonders saftig. Und natürlich ist er ein wunderbares Geschenk zu Ostern.

Unser Rezept für selbstgemachten Eierlikör
Noch schön beschriftet ist der Eierlikör auch ein tolles Geschenk

Mein Lieblingsrezept für Eierlikör

Es gibt zahlreiche Varianten, die sich besonders hinsichtlich des verwendeten Schnaps unterscheiden. Es gibt Rezepte mit Korn oder Weinbrand, aber auch Rezepte mit Whiskey oder Wodka als Grundlage habe ich schon gefunden.

Es gibt unzählige Rezepte für Eierlikör - wie z.B. hier in meinem alten Rezeptheft aus den 60ern
Es gibt unzählige Rezepte für Eierlikör – wie z.B. hier in meinem alten Rezeptheft aus den 60ern

Nun aber möchte ich mein Lieblingsrezept vorstellen

Zutaten
  • 8 Eigelb
  • 200 gr Zucker
  • 250 gr Sahne
  • 250 ml Doppelkorn
  • 1 Vanilleschote
Es gibt unzählige Rezepte für Eierlikör - wie z.B. hier in meinem alten Rezeptheft aus den 60ern
Nun kann es losgehen
Zubereitung

Das Eigelb, das Mark der Vanilleschote und den Zucker mit dem Schneebesen cremig rühren. Dann die Sahne dazugeben und unter kräftigem Rühren im Wasserbad auf knapp 70° erhitzen. Das kann je nach Menge auch über 10 Minuten dauern. Die Masse ist fertig, wenn sie angezogen ist und leicht dampft. Auf keinen Fall das Rühren vergessen. Wenn alles fertig ist, den Korn unter Rühren dazugeben. Nun in Flaschen abfüllen und kalt stellen.

Eine meiner Lieblingsvarianten - mit Mohn
Eine meiner Lieblingsvarianten – mit Mohn

Eine ganz tolle Variante des Eierlikörs, die ich in der Lausitz gesehen habe, ist Mohn-Eierlikör. Geben Sie dazu einfach in den fertigen Eierlikör gemahlenen Mohn nach Geschmack dazu. Ich nehme auf diese Menge zwei gestrichene Eßlöffel. Da der Mohn noch aufquillt, kann ruhig etwas mehr Flüssigkeit, entweder in Form von Sahne oder Alkohol, dazugegeben werden.

Selbstgemachter Eierlikör hält im Kühlschrank bis zu 6 Wochen. Aber meistens ist er eh schon eher alle.

Lecker! Unser selbstgemachter Eierlikör in zwei Geschmacksrichtungen
Lecker! Unser selbstgemachter Eierlikör in zwei Geschmacksrichtungen

Zum Schluss habe ich die Flaschen noch mit schönen Prägeetiketten versehen und fertig ist das Ostergeschenk.

Prägeetiketten machen den Eierlikör perfekt
Prägeetiketten machen das Geschenk perfekt

Nun, wo die Arbeit getan ist, können wir auch auf die kommenden Feiertage anstoßen: wir wünschen Ihnen ein schönes Osterfest und wunderbare Tage im Kreise Ihrer Liebsten.

Die im Beitrag verwendetet Spitzendecken finden Sie im Shop

Den Beitrag habe ich bei der Osterideensammlung von Himmelsstück  verlinkt.

Ei, Ei, Eierlikör
Markiert in:             

5 Gedanken zu „Ei, Ei, Eierlikör

  • 18. März 2017 um 6:36
    Permalink

    Hey, danke für dein tolles Rezept und die anderen schönen Bloposts, die du bei meiner Oster-Link Sammlung eingetragen hast. Ich freue mich sehr darüber! Liebe Grüße, Rahel

    • 29. März 2016 um 7:56
      Permalink

      Viel Freude beim Ausprobieren 🙂

  • 24. März 2016 um 17:06
    Permalink

    Ich liebe selbstgemachten Eierlikör 😀 Ich freu mich schon auf die Gartenzeit, wenn wir im Garten sitzen und den dann wieder trinken gemütlich! Mein Rezept ist so wie deins 😀

    LG Ilka

    • 24. März 2016 um 17:30
      Permalink

      Na hoffentlich wird es bald warm, damit du es dir im Garten gemütlich machen kannst 🙂
      Und wie lustig, dass wir bei den vielen Varianten das gleiche Rezept haben. Liebe Grüße, Manja

Kommentare sind geschlossen.